Projekt Pi

Mit dem «Projekt Pi» plant die V-ZUG Immobilien AG ein innovatives Wohnhochhaus in der Stadt Zug. Es soll das erste Holzhochhaus von 80 Metern Höhe in der Schweiz werden und preisgünstiges Wohnen in Zug schaffen. Das Hochhaus bildet den Auftakt für die Entwicklung des Technologieclusters Zug.

Duplex Architekten / WaltGalmarini / Implenia

(1. Rang)

Für dieses Projekt wurde von Juni 2018 bis Mai 2019 eine Gesamtleistungsstudie durchgeführt. Parallel dazu wurde ein Studienauftrag für ein städtebauliches Gesamt­konzept zum umliegenden Geviert zwischen Baarerstrasse, Göblistrasse, Industriestrasse und Mattenstrasse erarbeitet. Die Schlussberichte der beiden Verfahren stehen hier zur Verfügung.

Visualisierungen

Bildnachweis: © Filippo Bolognese